Zeitgeist und Glaube: Christentum am Ende?

Zeitgeist und Glaube: Christentum am Ende?

Zeitgeist und Glaube

Christentum am Ende?

von Gerhard Padderatz

 

 

 

Das „Christliche Abendland“ hat sich weitgehend von Gott verabschiedet. Immer weniger Menschen glauben im Sinne des biblischen Christentums. Dennoch: Über 50 % der Deutschen glaubt an Wunder. Warum verliert der christliche Glaube in unserer Zeit mehr und mehr an Attraktivität? Was ist da schief gelaufen? Warum hat die Bibel als Fundament des christlichen Glaubens dem Menschen heute nichts mehr zu sagen? Und: Welche Rolle spielen dabei Kirchen und der Zeitgeist? Der Autor versucht eine spannende Analyse und kommt zu brisanten wie erstaunlichen Antworten.

 

Warum solltest du dieses Buch kaufen?

Wenn du wissen möchtest, was Zeitgeist ist; wenn du wissen möchtest, was derzeit auf der Welt und in den Kirchen geschieht; wenn du wissen möchtest, was der Unterschied zwischen Kirchenchristentum und Bibelchristentum ist; wenn du wissen möchtest, was Jesus sagte und was die Kirchen heute daraus machen; wenn du wissen möchtest, was Christentum wirklich ausmacht uvm.


Gerhard Padderatz (Theologe, Historiker und Managementberater) ist Autor mehrerer Bücher, darunter Allmächtig? Ohnmächtig? Gerecht?, das in mehreren Sprachen übersetzt wurde und über 250.000 verkaufte Exemplare allein in deutscher Auflage erreichte.

 

 

Hardcover, gebunden

13,4 x 19,3 cm

300 Seiten

 

 

 

Lesertimmen zu diesem Buch:

"Es ist ein Buch, das umfassend erklärt, welche Wege das Christentum genommen hat. Aber es beschreibt sehr ausführlich wie jeder Mensch zu Gott finden kann. Ich wünscht jeder Suchende würde das Buch lesen, um zur Bibel und Gott zu kommen." H. P.

    14,90 €Preis